Was gehört zur Corporate-Design-Grundausstattung für einen Selbstständigen?

Wir möchten da drei Dinge nennen:

Visitenkarten – Briefpapier – Firmenpräsentation bzw. eigene Homepage

Bei Visitenkarten geht kein Weg an vom Profi gestaltete und gedruckte Visitenkarten vorbei. Wenn Sie selber Grafiker sind, dann und nur dann sollten Sie sich selbst welche gestalten können. Bitte sparen Sie nicht am falschen Ende und drucken Ihre Visitenkarten als gestalterischer Laie auf vorperforierten Visitenkartenpapier am eigenen Drucker aus! Die Wertschätzung, die Sie Ihrer Corporate Identity und damit auch Ihren Visitenkarten zukommen lassen, werden Ihre Kunden merken!

Briefpapier: Unseren Erachtens ergibt sich hier die Möglichkeit statt vorgedrucktem Papier auch eine Vorlagendatei für ein gutes Texteditor-Programm erstellen zu lassen. Ob Sie was gedrucktes gebrauchen können oder nicht, ergibt sich ganz einfach dadurch, wie oft Sie einem Kunden ein Papier übergeben bzw. per Post versenden. Falls das öfters der Fall ist, ist gedrucktes (Brief-)Papier unumgänglich.

Als drittes, wichtiges ist die Firmenpräsentation zu nennen. Früher wurde da öfters der Weg gewählt einen Flyer oder eine Firmenbroschüre zu drucken. Heutzutage versuchen sich die meisten Menschen per Internet über eine Ihnen neue Firma zu informieren. Wenn Sie nur einen Flyer oder eine Homepage erstellen wollen, raten wir persönlich Ihnen zu letzterem.

Am 02.07.2017 möchte ich hier noch einen persönlichen Nachtrag machen: Bitte investieren Sie Zeit und Geduld in die Anfertigung Ihrer Grundausstattung für das Corporate Design Ihrer Firma! Diese wird Ihnen danken – denn je mehr Gedanken Sie sich am Anfang Ihrer Firmengründung machen und je besser Sie diese Sachen anfertigen lassen, desto weniger Gedanken müssen Sie dann später darauf verwenden. Ich persönlich habe den Fehler gemacht mich von den vielen – mir nicht voll gefallenen – Vorschlägen einer Grafikern nerven zu lassen und habe dann ein Logo und einen Firmennamen akzeptiert, die ich 10 Jahre später ändern ließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.